Ratlos 2/4: „Beiboot“

Beiboot
31/23 cm, 2018

Das Boot von N. sieht knuffig aus, hat aber einen sehr kräftigen Motor, wovon ich mich während einer Mitfahrt auf dem Lough Key überzeugen konnte. Wenn N. ordentlich Gas gibt, steigt es vorne ein ganzes Stück hoch und N. bekommt leuchtende Augen. Es heißt „2Anghors“, mit Anghor Wat, einem Tempel in Kambodscha, hat das aber wohl kaum etwas zu tun. Auf walisisch heißt „anghors“ „falsch“, aber warum walisisch, N. ist Ire? Hätte ich ihn nur gefragt, ich war davon ausgegangen, dass es gälisch ist und „2Anker“ bedeutet, was allerdings Quatsch wäre bei so einem Bötchen, das man immer nur mit einem Seil irgendwo fest macht. Egal, die Vorlage ist jedenfalls irgendwo zwischen Leitrim und Cootehall auf dem Shannon entstanden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s