„Feuerball“, „Feuerwehr“, „Staubnebel“

Feuerball
68/68 cm, 2007
Feuerwehr
64/74 cm, 2007
Staubnebel
58/78 cm, 2007

Ein Dreierpack, noch nie gezeigt. Weltpremiere. Wie ich den 11. September verbracht habe, steht bereits im Beitrag zum Bild „Brille“.

Natürlich haben mich die Ereignisse damals sehr beschäftigt und ich wollte mir „ein Bild“ machen. Oder mehrere. Nach einigen Zeitschriften-Fotos konzipierte ich eine Bilderserie, aus der dann nichts wurde, allerdings konnte ich die Malvorlagen in einem Buch über eine Vortragsreihe am Schauspielhaus und der Ruhr-Universität Bochum veröffentlichen: https://www.alexander-verlag.com//programm/titel/149-gott-gegen-geld.html

Im Begleittext steht:

(…) Er musste aber einsehen, dass der Symbolkraft der Fotos mit Malerei nichts hinzuzufügen ist. Es war „das Gefühl einer dummen, plumpen Anmaßung; nur der hilflose Versuch, so vielleicht die Verstörung bannen zu können“.

Ein paar Jahre später zog ich die angefangenen Bilder wieder hervor und überarbeitete sie. Recht glücklich bin ich nach wie vor nicht mit ihnen. Es sind Motive, die sich in das kollektive Gedächtnis eingegraben haben, die muss man eigentlich nicht malerisch wiederholen. Schon gar nicht, weil der Anschlag nicht nur mörderisch und perfid war, sondern auch die wahrscheinlich gelungenste PR-Aktion einer Terrorgruppe ever. Der Komponist Karlheinz Stockhausen wurde extrem angefeindet, weil er den Anschlag als „das größte Kunstwerk, das es je gegeben hat“, bezeichnet hat. https://www.welt.de/print-welt/article476671/Welle-der-Empoerung-ueber-Stockhausen.html Auf einer abstrakten Ebene kann ich genau verstehen, was er damit meinte, aber Menschenleben sind nun mal nicht abstrakt. Deswegen ist mir der „Staubnebel“ auch das liebste der drei Bilder, weil es konkrete Menschen zeigt, nicht irgendwelche symbolisch aufgeladenen Zeichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s