Abgespannt 2: „Deutscher Meister“

Deutscher Meister
30/40 cm, 2005

Dass ich mal diese Skizze gemacht habe, hatte ich ja völlig vergessen! Oder verdrängt. Ok, Meistertrainer Max Merkel ist erkennbar, aber Kapitän Heinz Strehl, der mit seinen 18 Toren maßgeblichen Anteil an der 9. Meisterschaft hatte, eher nicht. Datiert ist das Bildchen auf 2005, aber ohne Monats-Angabe, so dass ich nicht weiß, ob es im Frühjahr entstanden ist, zur Feier des Klassenerhalts nach dem direkten Wiederaufstieg mit Wolfgang Wolf, oder als Beschwörung besserer Zeiten, als der Club im Herbst auf dem letzten Platz stand.

Wikipedia: „Im April 2003 wechselte Wolf zum Bundesligisten 1. FC Nürnberg, wo er den Club – wie schon bei seinem Einstieg in Wolfsburg – im Tabellenkeller übernahm, diesmal als Nachfolger von Klaus Augenthaler. Er konnte jedoch den Abstieg in die 2. Liga nicht mehr verhindern. Nach einer Saison in der 2. Liga gelang Wolf mit der Mannschaft 2004 der sofortige Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Als im Oktober 2005 der Club auf dem letzten Tabellenplatz lag, wurde Wolf durch Hans Meyer ersetzt“.

Meyer holte mit seinen Jungs dann ja den ersten Titel seit 1968, was prompt zum Bild „Pokalsieger 2007“ führte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s